Beiträge

 AGs

Fußball AG

Wer gerne Fußball spielt, sollte in die Fussball AG gehen! Man lernt dort coole Tricks. Der Trainer ist auch sehr nett! Also wer gerne rein will, sollte sich im nächsten Halbjahr anmelden, denn es ist sehr aufregend! Vielleicht haben wir euer Interesse ja nun geweckt und wir sehen uns bald sogar in einem Verein (z. B. Tus Lingen)

Ton AG

Die Ton AG wird von Heidi Harmann geleitet. Es ist eine AG, in der die Schüler nach ihren eigenen Ideen z. B. Hunde, Kürbisse oder Tassen töpfern. Das macht den Beteiligten sehr viel Spaß.

I-Robot AG

Die I-Robot AG findet immer am Mittwoch statt und wird von Frau Knudsen geleitet. Schüler der Stufe 5 und der Stufe 8 sind dabei. Sie bauen für eine Robotermesse Figuren aus Lego. Anfang Oktober waren sie auf der Ideen-Expo in Hannover. Dort konnten sie viele Ideen sammeln. Im November haben sie an dem Wettbewerb "Smart Move" teilgenommen und den Preis für die längste Ausdauer bekommen.

Interview mit Herrn Herbers

Was finden Sie an der Gebrüder Grimm Schule gut?

Ich habe an dieser Schule ein Lehrerkollegium vorgefunden, in dem ich mich sofort sehr wohl gefühlt habe. Ich finde es toll, dass alle Lehrerinnen und Lehrer die neuen Projekte (Verbesserung der Unterrichtsqualität durch Lehrerräume, Laptopklassen usw,) mit großem Engagement betreiben. Die Ausstattung und die Räumlichkeiten der Gebrüder Grimm Schule sind vorbildhaft.

An welchen Schulen waren Sie vorher?

1972 - 1976 Kardinal-von-Galen-Schule im Meppen

1976 - 1998 Orientierungsstufenleiter an der Johannesschule Meppen.

1998 - 2004 Stellv. Schulleiter an der Freiherr-vom-Stein-Realschule in Meppen

2004 - 2006 Schulleiter an der Freiherr-vom-Stein-Realschule in Meppen

ab 2006 Gebrüder Grimm Schule Lingen

Wie fanden Sie ihre erste Abschlussfeier an unserer Schule?

Der Ablauf der Abschlussfeier vormittags war ähnlich wie an den anderen Schulen; nur die räumlichen Möglichkeiten in der "Badewanne" unserer Schule sorgten für eine ganz besondere Atmosphäre der Feier, wie ich sie an den anderen Schulen nicht erlebt habe,

Bei der Feier am Abend in der Halle IV ist mir aufgefallen, dass die Abschlussschülerinnen und -schüler besonders feierlich und elegant gekleidet waren, so habe ich das in Meppen schon lange nicht mehr erlebt.

Was erwarten Sie von einer Schülerzeitung?

Eine gute Schülerzeitung muss in erster Linie die Interessen der Schülerinnen und Schüler treffen; dann aber auch Eltern und Lehrer ansprechen. Sie sollte eine Mischung aus Reportagen, Interviews, News aus dem Schulleben, aus Lingen und vielleicht auch darüber hinaus sein. Sicher können auch Rätsel, Witze usw. die Schülerzeitung auflockern. Schließlich sollte auch das Layout der Zeitung stimmen.

HIER geht es zur Seite 3

← zurück ←

nach oben!

Copyright © 2013. All Rights Reserved.